Fat Aged

Fat Aged Beef

Neben dem Butter Aging sind wir besonders stolz auf unsere Fat Aged Steaks. Extra zu diesem Zweck stellen wir unser Beef Fat in einem aufwändigen Prozess selbst her. Das Beef Fat gewinnen wir dabei direkt aus abgeschnittenem Rinderfett. Dieses kochen wir über 48 Sunden aus. Danach wird das Fett gefiltert und herunter gekühlt, damit es fester wird. Damit es beim verstreichen geschmeidigt bleibt, mischen wir es mit etwas Sonnenblumenöl. Für das Fat Aging werden die verschiedene Cuts dann von Korbinian mit einer ca. ein bis zwei Zentimeter dicken Fettschicht ummantelt. Im Beef Fat Kokon darf daS Fleisch ca. 6 Wochen reifen. Wichtig dabei ist eine konstante Raumtemperatur, sowie eine konstante Luftfeuchtigkeit, damit es unter optimalen Bedingungen reifen kann. Durch den Beef Fat Mantel wird es außerdem vor Einwirkungen von außen geschützt. Durch die Reifung im Beef Fat Mantel werden die Steaks sehr zart und bekommen ein intensives Aroma. Wer es einmal probiert hat, wird nichts besseres finden.
Wie beim Butter Aged Beef sollte man das Beef Fat bei der Zubereitung auf dem Rost am besten vorher abschneiden, damit es nicht in die heiße Glut tropft und die dabei entstehende Flamme das Fleisch verbrennt. In der Pfanne oder auf der Plancha kann man den Beef Fat Mantel hingegen dran lassen. Das Fett gibt beim Braten eine wunderbar aromatisch-nussige Note ab und macht euer Fat Aged Steak einzigartig lecker.