Butter Aged Beef

Dry Aging war gestern, Butter Aged Steaks und Beef sind einfach ein Erlebnis für sich. Für das Butter Aging wird die Färse zuerst grob von uns zerlegt. Im nächsten Schritt wird das Fleisch von Korbinian Braun mit einer ein bis zwei Zentimeter dicken Butterschicht ummantelt. Wir verwenden dabei Markenbutter, die wir mit etwas Sonnenblumenöl mischen, um sie leichter verstrichen zu können. So lassen wir das Fleisch dann ca. 6 Wochen bis zur Perfektion reifen. Gewürze kommen dabei nicht zum Einsatz, denn diese würden nur das pure Rindfleischaroma verfälschen. Der Reifeprozess an sich sich findet beim Butter Aging unter den selben Bedingungen wie beim Dry Aging statt. Das Fleisch hängt bei konstanter Luftfeuchtigkeit und Temperatur die Reifezeit in der Reifekammer ab. Der Buttermantel schützt die Steaks währenddessen vor Einwirkungen von außen. Außerdem bekommt unser Butter Aged Fleisch durch die Butter eine leicht nussige Note – ein einfach tolles Aroma. Unsere Steaks werden durch das Butter Aging unvergleichlich zart. Nach der Reifung werden die einzelnen Steaks von Korbinian zerlegt, verpack und für den Versand schockgefroren. So kommen sie in gewohnter Qualität bei euch zu Hause an.
Für die Zubereitung auf einem Rost solltet ihr die Butter entfernen, damit nicht davon in die Glut tropft. Wenn ihr die Butter Aged Steaks auf der Plancha oder in der Pfanne gart, könnt ihr die Butter hingegen am Fleisch lassen. Sie schmilzt während des Bratens und gibt euren Steaks noch einmal eine extra Portion Geschmack.
Vom Butter Aged Rib Eye Steak, über das Butter Aged Rumpsteak, bis hin zum Butter Aged Tomahawk wird hier jeder Liebhaber hochwertiger Steaks fündig.