Fat Aged Beef

Neben dem Butter Aging sind wir besonders stolz auf unsere Fat Aged Steaks. Extra zu diesem Zweck stellen wir unser Beef Fat in einem aufwändigen Prozess selbst her. Das Beef Fat gewinnen wir dabei direkt aus abgeschnittenem Rinderfett. Dieses kochen wir über 48 Sunden aus. Danach wird das Fett gefiltert und herunter gekühlt, damit es fester wird. Damit es beim verstreichen geschmeidigt bleibt, mischen wir es mit etwas Sonnenblumenöl. Für das Fat Aging werden die verschiedene Cuts dann von Korbinian mit einer ca. ein bis zwei Zentimeter dicken Fettschicht ummantelt. Im Beef Fat Kokon darf daS Fleisch ca. 6 Wochen reifen. Wichtig dabei ist eine konstante Raumtemperatur, sowie eine konstante Luftfeuchtigkeit, damit es unter optimalen Bedingungen reifen kann. Durch den Beef Fat Mantel wird es außerdem vor Einwirkungen von außen geschützt. Durch die Reifung im Beef Fat Mantel werden die Steaks sehr zart und bekommen ein intensives Aroma. Wer es einmal probiert hat, wird nichts besseres finden.
Wie beim Butter Aged Beef sollte man das Beef Fat bei der Zubereitung auf dem Rost am besten vorher abschneiden, damit es nicht in die heiße Glut tropft und die dabei entstehende Flamme das Fleisch verbrennt. In der Pfanne oder auf der Plancha kann man den Beef Fat Mantel hingegen dran lassen. Das Fett gibt beim Braten eine wunderbar aromatisch-nussige Note ab und macht euer Fat Aged Steak einzigartig lecker.

FAQ

Durch den sogenannten Beef-Fat-Kokon erhält das Fleisch seinen Geschmack und zeichnet sich durch intensives Rind-Aroma aus. 

Bei der Zubereitung in der Pfanne kann der Fettrand am Fleisch gelassen werden. Sein intensives Aroma ist perfekt zum Braten. Wichtig: Die Pfanne nicht aufheizen lassen, sondern das Fleisch gemeinsam mit der Pfanne aufwärmen.

Beim Grillen auf einem Rost empfiehlt es sich natürlich den Rand zu entfernen. Aber bitte das Fett nicht entsorgen! Es eignet sich hervorragend für einen leckeren Chimichurri Dip! Dafür einfach Knoblauch, Chili und Zwiebeln anbraten, mit Kräutern verfeinern und das Fett schmelzen lassen. Über das fertige Steak beim Servieren drüber und fertig.

Das Fleisch reift in einem Kokon aus Fett. Das Fett wird beim Zerlege Prozess gewonnen und trägt somit auch zum sogenannten „Nose to tail“ Prinzip bei. Das Steak reift also im eigenen Fett. Der Kokon verhindert, dass beim Reifen viel Flüssigkeit verloren geht und sorgt für einen extrem zarten Biss.

Das Rind wird 2 Wochen im Ganzen abgehangen. Nach dem Zerlegen werden die einzelnen Stücke mit dem gewonnenen Fett eingestrichen und reife weitere 6 Wochen.

Das ist natürlich immer Geschmacksache. Bei den zwei Reifemethoden werden komplett unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Am besten empfiehlt sich natürlich ein Direktvergleich, um den eigenen Favoriten herauszufinden.

Unsere Versandzeit liegt bei 1-2 Werktagen. Der Versand erfolgt mit DHL. Die Bestellung macht sich noch am selben Tag auf den Weg zu dir, wenn sie bei uns Montag bis Donnerstag vor 12 Uhr eingeht. Bestellungen nach 12 Uhr gehen am jeweiligen Folgetag auf die Reise. Nur Bestellungen von Donnerstag nach 12 Uhr bis Sonntag verschicken wir am folgenden Montag. 

Im gefrorenen Zustand mit ununterbrochenen Lieferkette hält sich das Fat Aged Beef bis zu einem Jahr. Nach dem Auftauen kann es mindestens 14 Tage im Kühlschrank gelagert werden. Dabei ist zu beachten: Das Rindfleisch reift während der Lagerzeit im Kühlschrank weiter.